Allgemeine Projekt-Information Projekt Am süd-östlichen Siedlungsrand der Gemeinde Münchringen entstehen an der Quartierstrasse "Ufem Feld" 11 Reihen-Einfamilienhäuser (REFH),  1 Bauernhaus-Neubau mit 5 Wohneinheiten und einer Tiefgarage mit 26 PP, oberirdischen Besucher-Parkplätzen und einer grosszügig gestalteten Umgebung mit Kinderspielplatz. Raumprogramm Die Reihen-Einfamilienhäuser sind als grosszügige 5½ Zimmer-Wohnungen mit je zirka 300 m² (UG, EG, OG und DG) konzipiert. Jede Einheit verfügt über einen eigenen Keller, Technikraum, Wasch-/Trockenraum und Estrich. Das Bauernhaus umfasst drei 3½-Zimmer-Etagenwohnungen,  eine 4½-Zimmer-Duplexwohnung plus ausgebautem Dachgeschoss  sowie eine Loft (House-in-House). Zu jeder Wohnung gehört ein eigener Wasch- und Trockenraum. Die Erschliessung erfolgt mittels Personenlift (ohne A5). Konstruktion Ausführung REFH in Massivbauweise mit Satteldach und verputzter Aussenwärmedämmung. Das Bauernhaus mit teils bestehenden Aussenwänden, wird auch in Massivbauweise, Holzschindelfassade und Innenwärmedämmung ausgeführt. Beim Bauernhaus sind die Fassaden und beim REFH jeweils die Giebel mit hinterlüfteter Holzfassade ausgeführt. Zentrale Pelletheizung: Bei den REFH pro Einheit  ein eigener Speicher für die Bodenheizung und einem Boiler für die Warmwasseraufbereitung. Das Bauernhaus mit zentralem Boiler für Bodenheizung und Warmwasser mit einem Zähler pro Wohneinheit. Ökologie Nicht-Zertifizierter MINERGIE® - Standard Die Bauweise entspricht dem MINERGIE ®  - Standard und den heutigen Anforderungen, jedoch ohne kontrollierte Wohnungslüftung. Insbesondere werden die Normen SIA 181 bezüglich Schalldämmung erfüllt und mit hochwärmegedämmter Aussenhülle und Fenster realisiert. In diesem Zusammenhang ist darauf hinzuweisen dass, die Keller unbeheizt sind und somit ungeeignet für die Lagerung hochwertiger Materialien und Dokumente. Besonders erwähnenswert ist, dass eine kontrollierte Wohnungslüftung als Option (A nicht zertifiziert / B zertifiziert mit Photovoltaik oder Solaranlage) auf Wunsch in den  REFH eingebaut werden kann. Die Reihen-Einfamilienhäuser und das Bauernhaus werden mit einer zentralen Pelletheizung betrieben. Rohbau Konstruktion Die Gebäude werden in massiver Bauweise erstellt. Die Fundamentplatten (Autoeinstellhalle, REFH und Bauernhaus), Aussenwände in den Untergeschossen, alle Geschossdecken, Treppenhaus- und Liftschachtwände (Bauernhaus) werden in armiertem Beton ausgeführt. Die tragenden Zwischenwände im Untergeschoss sind in Kalksandstein „Industrie-Sicht“ gemauert. Vom Erdgeschoss bis ins Dachgeschoss sind die Wände in Backstein ausgeführt. Wo es die Statik erfordert, werden auch diese in armiertem Beton ausgeführt. Treppen Im Bauernhaus sind Fertigbetonelemente für die Treppen vorgesehen, diese werden mit Teppich belegt. In den Reihen-Einfamilienhäusern sind die Geschosse mit einer halbgewundenen Elementbetontreppe verbunden. Die Auftritte sind mit einer massiven Holzplatte belegt. Das DG wird über eine Holztreppe eschlossen. Alle Treppengeländer sind Staketengeländer mit einem Handlauf aus Holz. Balkone Auf allen Balkonen und Lauben im Bauernhaus wird Hartbeton als Fertigbelag erstellt. Die Betonuntersichten werden weiss gestrichen. Die Balkongeländer sind als Staketengeländer ausgeführt mit einem Handlauf aus Flachstahl, Oberflächen feuerverzinkt. Fassade Der Bereich Atelier des Bauernhauses wird in Sichtmauerwerk erstellt. Die Südfassade des Bauernhauses wird mit einer Schindelfassade aus Fichte/ Tanne erstellt, die restlichen Fassadenteile mit hinterlüfteter Holzfassade mit senkrechter Bretterschalung. Die Giebel und die Dachuntersichten werden mit einer Holzverschalung nachgebildet und gemäss Farbkonzept Architekt gestrichen. Bei den Reihen-Einfamilienhäusern ist eine Aussenwärmedämmung mit einem 3 mm Abrieb vorgesehen. In den Giebelbereichen gibt es ebenfalls eine Holzschalung in Fichte/Tanne gemäss Farbkonzept Architekt gestrichen. Fensterbänke aus Aluprofilen, eingefärbt gemäss Farbkonzept Architekt. Bedachung Satteldach mit Flachschiebe-Tonziegel-Deckung bei den Reihen-Einfamilienhäusern. Die Dächer des Bauernhauses werden mit modernen Materialien gemäss Bestandsaufnahme rekonstruiert und ergänzt. Insbesondere die Südseite soll das historische Bild beibehalten. Alle Spenglerarbeiten in Kupferblech. Vordach-Untersichten gemäss Farbkonzept des Architekten gestrichen. Autoeinstellhalle mit Kaltdachaufbau, erdüberdeckt mit Vegetationsschicht, teilweise Betonpflästerung oder Verbundsteinen. Fenster und Aussentüren /-Tore Kunststofffenster bei den Reihen-Einfamilienhäusern, beim Bauernhaus in Holz, mit 3- fach Verglasung. In jedem Zimmer ist ein Dreh-Kipp Beschlag vorgesehen. Alle Fenster in den Wohnbereichen mit Verbundraffstoren, ausser die Fenster der Südseite des Bauernhauses. Diese sind mit Leichtmetall Fensterläden ausgestattet. Die Storen in den REFH sind mit elektrischem Antrieb ausgestattet. Die Hauseingangstüren sind aus Holz, mit Glasfüllungen im Türflügel und festen Seitenteilen. Kipptor zur Autoeinstellhalle aus Stahl mit Lochblechabdeckung. 1 Handsender pro Parkplatz. Installationen Elektroanlagen Stark- und Schwachstrom inkl. Unterverteilung. Die Beleuchtung in den allgemeinen Bereichen, wie Treppenhaus, Korridoren im Untergeschoss und der Autoeinstellhalle erfolgt über Bewegungsmelder (Aufputz). Alle vorgenannten Räume sind mit einer Grundbeleuchtung gemäss Vorschriften und Richtlinien ausgerüstet. Im Wohnbereich ist pro Raum mindestens 1 Schalter für eine Lampenstelle mit Steckdose vorgesehen. Die Zimmer sind wie nachfolgend ausgerüstet (Unterputz): Eingang/ Garderobe: mit Einbauspot und elektrischem Türöffner, im A1, A2, A3 und A4 (ohne A5) inkl. Gegensprechanlage (ohne Video). Vorplatz/ Korridore/ Treppen: Lampenstelle, wo erforderlich Wechselschalter. Kochen: 2 Dreifachsteckdose bei der Arbeitsfläche und bei den üblichen Anschlüssen für die Küchenapparate. Essen/ Wohnen: 3 Dreifachsteckdosen, davon eine geschaltet und Multimediasteckdose (TV und Telefon). Elternzimmer: 2 Dreifachsteckdosen, davon eine geschaltet und Multimediasteckdose (TV und Telefon). Kinderzimmer: 2 Dreifachsteckdosen, davon eine geschaltet und eine Leerrohrinstallation für Multimediasteckdose (TV und Telefon). Nasszellen: 1 Dreifachsteckdose, Spiegelleuchte, Deckenleuchte. Terrasse/ Loggia/ Balkon: 1 Aussensteckdose Elektroinstallation mit Steckdosen mit Steckdosen und 2 Anschlüssen für Deckenleuchten. Variante: Photovoltaik-Anlage Heizungsanlagen Die Wärmeerzeugung erfolgt bei allen 3 Häusern über eine zentrale, umweltfreundliche Pelletheizung. Für das Bauernhaus ist ein Zentralboiler im Technikraum vorgesehen, die REFH haben jeweils einen eigenen Boiler im Technikraum. Die Wärmeverteilung übernimmt eine Fussbodenheizung. Die Reihen-Einfamilienhäuser sind je mit einem Wasserzähler ausgestattet. Alle Wohnungen im Bauernhaus mit einzelnen Wasser- und Wärmezählern. Lüftung Die Einstellhalle wird natürlich entlüftet. Alle Wohnungen sind standardmässig ohne Komfortlüftung ausgerüstet. In den Küchen werden Umluft Dampfabzugshauben eingebaut. Komfortlüftung in den REFH (Typ B & C) als Option möglich. Sanitäranlage Die Nasszellen sind mit hochwertigen Sanitärapparate, Armaturen und Garnituren ausgestattet. Komfortable Badewannen, Wandklosettanlagen und Wandbecken, in den Bädern mit Unterbaumöbel. Spiegelschrank mit Beleuchtung in Bad/Dusche/WC und Dusche/WC. Die Wohnungen im Bauernhaus sind mit einem Kalt- und Warmwasserzähler ausgerüstet. Jede Wohneinheit hat einen eigenen grosszügigen Wasch- und Trockenraum, ausgerüstet mit Waschmaschine, Tumbler und einem Ausgussbecken. Budget zu den Wohneinheiten: Sanitärapparate (inkl. MwSt., Preise inkl. Montage) WHG A.01 CHF 10'319.35 WHG A.02 CHF 11'833.34 WHG A.03 CHF 11'568.64 WHG A.04 CHF   7'692.30 WHG A.05 CHF   7'174.47 REFH B CHF 11'753.00 REFH C CHF 11'753.00 Waschmaschine/ Tumbler (inkl. MwSt. inkl. Montage) Pro Whg. / REFH   CHF   2'200.00 Duschtrennwände (inkl. MwSt., inkl. Montage) Pro Whg. / REFH CHF   2'000.00 Aufzugsanlage Das Bauernhaus (ohne A5) ist mit einem Personenaufzug (UG bis DG), rollstuhlgängig, für eine Kapazität von 7 Personen ausgestattet. Innenausbau Bodenbeläge Oberfläche aller Böden in den Kellern mit geglättetem Zementüberzug. Auf den Balkonen/ Lauben im Bauernhaus werden Hartbetonböden erstellt. In den Wohnbereichen gibt es schwimmende Unterlagsböden mit Bodenheizung und Trittschalldämmung mit nachfolgenden Deckbelägen: Treppenhaus des Bauernhauses Teppichbela Parkett in allen Wohnbereichen, Treppe EG bis OG (Auftritt), Wohnen und Essen, Zimmer. Budgetbetrag (inkl. MwSt.) Material, Auswahl Lieferant CHF/m²  100.00, fertig verlegt inkl. Sockel, sämtliche Nebenarbeiten. Keramik- oder Feinsteinzeugplatten im Eingangsbereich, REFH Treppe UG (Auftritt),     Küchen, Bädern, Duschen und WC’s Budgetbetrag (inkl. MwSt.) Material, Auswahl Lieferant CHF/m²  100.00, fertig verlegt inkl. Sockel, sämtliche Nebenarbeiten. Wandbeläge Alle Räume in den Wohnbereichen und Treppenhaus mit Grundputz und nachfolgenden Deckbelägen: Alle Wände im Wohnbereich und Teilstücke in den Nasszellen wo keine Platten mit Deckputz, Korngrösse mm 1.5, weiss eingefärbt. Ausführung Untergeschoss roh. In den Bädern, Duschen und WC‘s mit Keramik- oder Feinsteinzeugplatten bis 1.20 m, in Bereich Duschen raumhoch. Budgetbetrag (inkl. MwSt.) Material, Auswahl Lieferant CHF/m²  100.00, fertig verlegt inkl. Sockel, sämtliche Nebenarbeiten. Wandplattenschild aus Keramik- oder Feinsteinzeugplatten in der Waschküche im UG. Budgetbetrag (inkl. MwSt.) Material, Auswahl Lieferant CHF/m²  100.00, fertig verlegt inkl. Sockel, sämtliche Nebenarbeiten. Decken Alle Räume in den Wohnbereichen und im Treppenhaus des Bauernhauses: Weissputz gestrichen. Schreinerarbeiten Wohnungstüren im Bauernhaus: Zargentüre, Türblatt schall- und feuerhemmend (EI30), Spion, Sicherheitsschloss mit 3-Punkte-Verschluss. Innentüren: Zimmertüren als Zargentüre, Türblatt Kunstharzbelegt, weiss. Garderobe im Eingangsbereich. Mit Kleiderstange und Hutablage und einteiligem Putzschrank mit Innenausstattung und einem Tablar. Fronten und Sichtseiten mit Kunstharzoberflächen, weiss. Nur in den Wohnungen A2, A3 und A5. Budget pro Wohneinheit CHF    2'000.00 Küchen Moderne Einbauküchen mit hochwertigen Küchenapparaten (V-ZUG) der Energieklassen A bis A+, wie Glaskeramikfeld, Geschirrspüler, Kühl- und Gefrierfachkombination (3 Schubladen), Backofen und Flachschirm-Dunstabzughaube mit Aktivkohlen-Filter. Küchenmöbel-Fronten mit Kunstharz belegt. Arbeitsfläche mit Natursteinabdeckung Preisklasse 2, Einlegespülbecken aus CNS und Einhebelmischer. Allgemein In allen REFH und Wohnungen A1 und A4 mit integrierter Garderobe. Ausführung mit Kleiderstange und Hutablage. Fronten und Sichtseiten mit Kunstharzoberflächen dito Küchenfronten. Im Küchenbudget enthalten. Budget zu den Wohneinheiten: Bauernhaus WHG A.01 CHF 18'000.00 Bauernhaus WHG A.02, A.03 (ohne Garderobe) CHF 17'000.00 Bauernhaus WHG A.04 CHF 20'000.00 Bauernhaus WHG A.05 (ohne Garderobe CHF 14'000.00 REFH B CHF   18'000.00 REFH C CHF   18'000.00 Umgebung Gestaltung der Umgebung gemäss Gestaltungsplan des Architekten. Sitz-, Abstellplätze und Zugangswege in Verbundsteinen. Sichtschutz bei den Terrassen (REFH). Kurzfassung aus Baubeschrieb vom 19. Mai 2017. Änderungen vorbehalten. Vorbehalten sind nicht wertvermindernde Änderungen an Plänen, Baubeschrieb und Materialien. Vorbehalten bleiben auch geringfügige Massdifferenzen sowie Auflagen oder Änderungen aus der Baubewilligung. Die eventuell beiliegenden Visualisierungen sind unverbindliche Bilddarstellungen, die von der definitiven Ausführung abweichen können.
· · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · Ausbau-Varianten und Optionen Ausbau-Varianten und Optionen
Allgemeine Projekt-Information Projekt Am süd-östlichen Siedlungsrand der Gemeinde Münchringen entstehen an der Quartierstrasse "Ufem Feld" 11 Reihen-Einfamilienhäuser (REFH),  1 Bauernhaus-Neubau mit 5 Wohneinheiten und einer Tiefgarage mit 26 PP, oberirdischen Besucher- Parkplätzen und einer grosszügig gestalteten Umgebung mit Kinderspielplatz. Raumprogramm Die Reihen-Einfamilienhäuser sind als grosszügige 5½ Zimmer-Wohnungen mit je zirka 300 m² (UG, EG, OG und DG) konzipiert. Jede Einheit verfügt über einen eigenen Keller, Technikraum, Wasch- /Trockenraum und Estrich.   Das Bauernhaus umfasst drei 3½-Zimmer- Etagenwohnungen,  eine 4½-Zimmer-Duplexwohnung plus ausgebautem Dachgeschoss  sowie eine Loft (House-in-House). Zu jeder Wohnung gehört ein eigener Wasch- und Trockenraum. Die Erschliessung erfolgt mittels Personenlift (ohne A5). Konstruktion Ausführung REFH in Massivbauweise mit Satteldach und verputzter Aussenwärmedämmung. Das Bauernhaus mit teils bestehenden Aussenwänden, wird auch in Massivbauweise, Holzschindelfassade und Innenwärmedämmung ausgeführt. Beim Bauernhaus sind die Fassaden und beim REFH jeweils die Giebel mit hinterlüfteter Holzfassade ausgeführt. Zentrale Pelletheizung: Bei den REFH pro Einheit  ein eigener Speicher für die Bodenheizung und einem Boiler für die Warmwasseraufbereitung. Das Bauernhaus mit zentralem Boiler für Bodenheizung und Warmwasser mit einem Zähler pro Wohneinheit. Ökologie Nicht-Zertifizierter MINERGIE® - Standard Die Bauweise entspricht dem MINERGIE ®  - Standard und den heutigen Anforderungen, jedoch ohne kontrollierte Wohnungslüftung. Insbesondere werden die Normen SIA 181 bezüglich Schalldämmung erfüllt und mit hochwärmegedämmter Aussenhülle und Fenster realisiert. In diesem Zusammenhang ist darauf hinzuweisen dass, die Keller unbeheizt sind und somit ungeeignet für die Lagerung hochwertiger Materialien und Dokumente. Besonders erwähnenswert ist, dass eine kontrollierte Wohnungslüftung als Option (A nicht zertifiziert / B zertifiziert mit Photovoltaik oder Solaranlage) auf Wunsch in den  REFH eingebaut werden kann. Die Reihen-Einfamilienhäuser und das Bauernhaus werden mit einer zentralen Pelletheizung betrieben. Rohbau Konstruktion Die Gebäude werden in massiver Bauweise erstellt. Die Fundamentplatten (Autoeinstellhalle, REFH und Bauernhaus), Aussenwände in den Untergeschossen, alle Geschossdecken, Treppenhaus- und Liftschachtwände (Bauernhaus) werden in armiertem Beton ausgeführt. Die tragenden Zwischenwände im Untergeschoss sind in Kalksandstein „Industrie-Sicht“ gemauert. Vom Erdgeschoss bis ins Dachgeschoss sind die Wände in Backstein ausgeführt. Wo es die Statik erfordert, werden auch diese in armiertem Beton ausgeführt. Treppen Im Bauernhaus sind Fertigbetonelemente für die Treppen vorgesehen, diese werden mit Teppich belegt. In den Reihen-Einfamilienhäusern sind die Geschosse mit einer halbgewundenen Elementbetontreppe verbunden. Die Auftritte sind mit einer massiven Holzplatte belegt. Das DG wird über eine Holztreppe eschlossen. Alle Treppengeländer sind Staketengeländer mit einem Handlauf aus Holz. Balkone Auf allen Balkonen und Lauben im Bauernhaus wird Hartbeton als Fertigbelag erstellt. Die Betonuntersichten werden weiss gestrichen. Die Balkongeländer sind als Staketengeländer ausgeführt mit einem Handlauf aus Flachstahl, Oberflächen feuerverzinkt. Fassade Der Bereich Atelier des Bauernhauses wird in Sichtmauerwerk erstellt. Die Südfassade des Bauernhauses wird mit einer Schindelfassade aus Fichte/ Tanne erstellt, die restlichen Fassadenteile mit hinterlüfteter Holzfassade mit senkrechter Bretterschalung. Die Giebel und die Dachuntersichten werden mit einer Holzverschalung nachgebildet und gemäss Farbkonzept Architekt gestrichen. Bei den Reihen-Einfamilienhäusern ist eine Aussenwärmedämmung mit einem 3 mm Abrieb vorgesehen. In den Giebelbereichen gibt es ebenfalls eine Holzschalung in Fichte/Tanne gemäss Farbkonzept Architekt gestrichen. Fensterbänke aus Aluprofilen, eingefärbt gemäss Farbkonzept Architekt. Bedachung Satteldach mit Flachschiebe-Tonziegel-Deckung bei den Reihen-Einfamilienhäusern. Die Dächer des Bauernhauses werden mit modernen Materialien gemäss Bestandsaufnahme rekonstruiert und ergänzt. Insbesondere die Südseite soll das historische Bild beibehalten. Alle Spenglerarbeiten in Kupferblech. Vordach- Untersichten gemäss Farbkonzept des Architekten gestrichen. Autoeinstellhalle mit Kaltdachaufbau, erdüberdeckt mit Vegetationsschicht, teilweise Betonpflästerung oder Verbundsteinen. Fenster und Aussentüren /-Tore Kunststofffenster bei den Reihen-Einfamilienhäusern, beim Bauernhaus in Holz, mit 3-fach Verglasung. In jedem Zimmer ist ein Dreh-Kipp Beschlag vorgesehen. Alle Fenster in den Wohnbereichen mit Verbundraffstoren, ausser die Fenster der Südseite des Bauernhauses. Diese sind mit Leichtmetall Fensterläden ausgestattet. Die Storen in den REFH sind mit elektrischem Antrieb ausgestattet. Die Hauseingangstüren sind aus Holz, mit Glasfüllungen im Türflügel und festen Seitenteilen. Kipptor zur Autoeinstellhalle aus Stahl mit Lochblechabdeckung. 1 Handsender pro Parkplatz. Installationen Elektroanlagen Stark- und Schwachstrom inkl. Unterverteilung. Die Beleuchtung in den allgemeinen Bereichen, wie Treppenhaus, Korridoren im Untergeschoss und der Autoeinstellhalle erfolgt über Bewegungsmelder (Aufputz). Alle vorgenannten Räume sind mit einer Grundbeleuchtung gemäss Vorschriften und Richtlinien ausgerüstet. Im Wohnbereich ist pro Raum mindestens 1 Schalter für eine Lampenstelle mit Steckdose vorgesehen. Die Zimmer sind wie nachfolgend ausgerüstet (Unterputz): Eingang/ Garderobe: mit Einbauspot und elektrischem Türöffner, im A1, A2, A3 und A4 (ohne A5) inkl. Gegensprechanlage (ohne Video). Vorplatz/ Korridore/ Treppen: Lampenstelle, wo erforderlich Wechselschalter. Kochen: 2 Dreifachsteckdose bei der Arbeitsfläche und bei den üblichen Anschlüssen für die Küchenapparate. Essen/ Wohnen: 3 Dreifachsteckdosen, davon eine geschaltet und Multimediasteckdose ( TV und Telefon). Elternzimmer: 2 Dreifachsteckdosen, davon eine geschaltet und Multimediasteckdose (TV und Telefon). Kinderzimmer: 2 Dreifachsteckdosen, davon eine geschaltet und eine Leerrohrinstallation für Multimediasteckdose (TV und Telefon). Nasszellen: 1 Dreifachsteckdose, Spiegelleuchte, Deckenleuchte. Terrasse/ Loggia/ Balkon: 1 Aussensteckdose Elektroinstallation mit Steckdosen mit Steckdosen und 2 Anschlüssen für Deckenleuchten. Variante: Photovoltaik-Anlage Heizungsanlagen Die Wärmeerzeugung erfolgt bei allen 3 Häusern über eine zentrale, umweltfreundliche Pelletheizung. Für das Bauernhaus ist ein Zentralboiler im Technikraum vorgesehen, die REFH haben jeweils einen eigenen Boiler im Technikraum. Die Wärmeverteilung übernimmt eine Fussbodenheizung. Die Reihen-Einfamilienhäuser sind je mit einem Wasserzähler ausgestattet. Alle Wohnungen im Bauernhaus mit einzelnen Wasser- und Wärmezählern. Lüftung Die Einstellhalle wird natürlich entlüftet. Alle Wohnungen sind standardmässig ohne Komfortlüftung ausgerüstet. In den Küchen werden Umluft Dampfabzugshauben eingebaut. Komfortlüftung in den REFH (Typ B & C) als Option möglich. Sanitäranlage Die Nasszellen sind mit hochwertigen Sanitärapparate, Armaturen und Garnituren ausgestattet. Komfortable Badewannen, Wandklosettanlagen und Wandbecken, in den Bädern mit Unterbaumöbel. Spiegelschrank mit Beleuchtung in Bad/Dusche/WC und Dusche/WC. Die Wohnungen im Bauernhaus sind mit einem Kalt- und Warmwasserzähler ausgerüstet. Jede Wohneinheit hat einen eigenen grosszügigen Wasch- und Trockenraum, ausgerüstet mit Waschmaschine, Tumbler und einem Ausgussbecken. Budget zu den Wohneinheiten: Sanitärapparate (inkl. MwSt., Preise inkl. Montage) WHG A.01 CHF 10'319.35 WHG A.02 CHF 11'833.34 WHG A.03 CHF 11'568.64 WHG A.04 CHF   7'692.30 WHG A.05 CHF   7'174.47 REFH B CHF 11'753.00 REFH C CHF 11'753.00 Waschmaschine/ Tumbler (inkl. MwSt. inkl. Montage) Pro Whg. / REFH   CHF   2'200.00 Duschtrennwände (inkl. MwSt., inkl. Montage) Pro Whg. / REFH CHF   2'000.00 Aufzugsanlage Das Bauernhaus (ohne A5) ist mit einem Personenaufzug (UG bis DG), rollstuhlgängig, für eine Kapazität von 7 Personen ausgestattet. Innenausbau Bodenbeläge Oberfläche aller Böden in den Kellern mit geglättetem Zementüberzug. Auf den Balkonen/ Lauben im Bauernhaus werden Hartbetonböden erstellt. In den Wohnbereichen gibt es schwimmende Unterlagsböden mit Bodenheizung und Trittschalldämmung mit nachfolgenden Deckbelägen: Treppenhaus des Bauernhauses Teppichbela Parkett in allen Wohnbereichen, Treppe EG bis OG (Auftritt), Wohnen und Essen, Zimmer. Budgetbetrag (inkl. MwSt.) Material, Auswahl Lieferant CHF/m²  100.00, fertig verlegt inkl. Sockel, sämtliche Nebenarbeiten. Keramik- oder Feinsteinzeugplatten im Eingangsbereich, REFH Treppe UG (Auftritt),     Küchen, Bädern, Duschen und WC’s Budgetbetrag (inkl. MwSt.) Material, Auswahl Lieferant CHF/m²  100.00, fertig verlegt inkl. Sockel, sämtliche Nebenarbeiten. Wandbeläge Alle Räume in den Wohnbereichen und Treppenhaus mit Grundputz und nachfolgenden Deckbelägen: Alle Wände im Wohnbereich und Teilstücke in den Nasszellen wo keine Platten mit Deckputz, Korngrösse mm 1.5, weiss eingefärbt. Ausführung Untergeschoss roh. In den Bädern, Duschen und WC‘s mit Keramik- oder Feinsteinzeugplatten bis 1.20 m, in Bereich Duschen raumhoch. Budgetbetrag (inkl. MwSt.) Material, Auswahl Lieferant CHF/m²  100.00, fertig verlegt inkl. Sockel, sämtliche Nebenarbeiten. Wandplattenschild aus Keramik- oder Feinsteinzeugplatten in der Waschküche im UG. Budgetbetrag (inkl. MwSt.) Material, Auswahl Lieferant CHF/m²  100.00, fertig verlegt inkl. Sockel, sämtliche Nebenarbeiten. Decken Alle Räume in den Wohnbereichen und im Treppenhaus des Bauernhauses: Weissputz gestrichen. Schreinerarbeiten Wohnungstüren im Bauernhaus: Zargentüre, Türblatt schall- und feuerhemmend (EI30), Spion, Sicherheitsschloss mit 3-Punkte-Verschluss. Innentüren: Zimmertüren als Zargentüre, Türblatt Kunstharzbelegt, weiss. Garderobe im Eingangsbereich. Mit Kleiderstange und Hutablage und einteiligem Putzschrank mit Innenausstattung und einem Tablar. Fronten und Sichtseiten mit Kunstharzoberflächen, weiss. Nur in den Wohnungen A2, A3 und A5. Budget pro Wohneinheit CHF    2'000.00 Küchen Moderne Einbauküchen mit hochwertigen Küchenapparaten (V-ZUG) der Energieklassen A bis A+, wie Glaskeramikfeld, Geschirrspüler, Kühl- und Gefrierfachkombination (3 Schubladen), Backofen und Flachschirm-Dunstabzughaube mit Aktivkohlen-Filter. Küchenmöbel-Fronten mit Kunstharz belegt. Arbeitsfläche mit Natursteinabdeckung Preisklasse 2, Einlegespülbecken aus CNS und Einhebelmischer. Allgemein In allen REFH und Wohnungen A1 und A4 mit integrierter Garderobe. Ausführung mit Kleiderstange und Hutablage. Fronten und Sichtseiten mit Kunstharzoberflächen dito Küchenfronten. Im Küchenbudget enthalten. Budget zu den Wohneinheiten: Bauernhaus WHG A.01 CHF   18'000.00 Bauernhaus WHG A.02, A.03 (ohne Garderobe) CHF   17'000.00 Bauernhaus WHG A.04 CHF   20'000.00 Bauernhaus WHG A.05 (ohne Garderobe CHF  14'000.00 REFH B CHF   18'000.00 REFH C CHF   18'000.00 Umgebung Gestaltung der Umgebung gemäss Gestaltungsplan des Architekten. Sitz-, Abstellplätze und Zugangswege in Verbundsteinen. Sichtschutz bei den Terrassen (REFH). Kurzfassung aus Baubeschrieb vom 19. Mai 2017. Änderungen vorbehalten. Vorbehalten sind nicht wertvermindernde Änderungen an Plänen, Baubeschrieb und Materialien. Vorbehalten bleiben auch geringfügige Massdifferenzen sowie Auflagen oder Änderungen aus der Baubewilligung. Die eventuell beiliegenden Visualisierungen sind unverbindliche Bilddarstellungen, die von der definitiven Ausführung abweichen können..
· · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · ·
Ausbau-Varianten und Optionen Ausbau-Varianten und Optionen
natürlich. unkompliziert. schön wohnen.
Baubeschrieb